Albert-Schweitzer-Schule / Mörfelden-Walldorf

Schwierigkeiten beim Lernen

Frage

Wie werden Kinder bei Ihnen gefördert?

Antwort

Hier finden Sie eine Übersicht über Abläufe bei der Förderung und Diagnose: Schule für alle!

Alle Schüler*innen haben Anspruch auf individuelle Förderung. Dies erfolgt in den meisten Fällen durch Binnendifferenzierung im Unterricht.

Zusätzlich zur Differenzierung im regulären Unterricht wird Unterricht in besonderen Lerngruppen/Förderkursen angeboten. Dieser Unterricht findet im sogenannten "Förderband" von 7:45 - 8:25 Uhr täglich (außer mitwochs) klassen- und jahrgangsübergreifend nach individueller Einteilung statt.

Im Schuljahr 2020/21 werden folgende Kurse angeboten:

  •  DaZ-Förderkurse (Deutsch als Zweitsprache)
    • DaZ 1: Grundwortschatz, Grundbedürfnisse äußern
    • DaZ 2: Festigung und Erweiterung Grundwortschatz, kurze Sätze (Akkusativkonstruktionen), Artikel
    • DaZ 3: Aufbauwortschatz, Satzkonstruktion, Grammatik
    • Sprachvorlaufkurs für Kinder im Vorschulalter
  • Mathematikförderkurse:
    • MaFö 1 (Pränumerik, Wahrnehmung, Zahlenraum bis 10)
    • MaFö 2 (Zahlenraum bis 20)
    • MaFö 3 (Zahlenraum bis 100)
    • MaFö 4 (Zahlenraum bis 1000)
  • Deutschförderkurse
    • Lesen und erste Rechtschreibstrategien
    • Leseaufbau ab Klasse 3
    • Rechtschreibtraining nach der Rechtschreibleiter ab Klasse 3

Außerdem gibt es in jeder Klasse eine oder z.T. sogar zwei Stunden "Doppelbesetzung", in der eine zusätzliche Lehrerin mit in den Unterricht kommt. Diese kann u.A. mit einzelnen Schülerinnen oder Schüler oder auch mit einer Kleingruppe arbeiten.

Unsere Schule erhält außerdem Unterstützung vom Beratungs- und Förderzentrum in Groß-Gerau. Seit dem Schuljahr 2019/20 erhalten wir im Umfang einer vollen Stelle Unterstützung. Dieses Jahr sind drei  Förderschullehrerinnen bei uns: Frau von Sondern, Frau Huber und Frau Boch. Sie hospitieren im Unterricht, arbeiten mit einzelnen Kindern und beraten Klassen- und Fachlehrer*innen. Neben der Klassenlehrkraft begleiten und unterstützen sie Kinder mit Förderbedarf in den Bereichen Lernen, Sprache oder emotional-soziale-Entwicklung.